Skip to content


The Guardian Project – Crypto Apps unter Android

Wir wollen euch heute eine Gruppe näher vorstellen, die seit einigen Jahren verschiedene Apps unter Android entwickelt, die einem den Alltag in Sachen Cryptographie leichter machen. Das Guardian Project hat es sich zur Aufgabe gemacht, laut eigener Aussage, in einer Welt in der Smartphones sich immer mehr verbreiten und den Menschen das Leben erleichtern sollen, auch dafür zu sorgen, dass es nicht die Zeiten werden, in denen die Menschen zu den überwachtesten aller Epochen gehören. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht unter dem freien Betriebssytem Android eine Reihe von Apps zu entwickeln, die einem die Privatsphäre wieder in die Hand geben und persönliches vor staatlichem Zugriff schützen. Und damit sind sie auch erfolgreich wie es scheint. Etliche Apps sind bereits verfügbar. Die für politische Aktivist_innen wohl am interessantesten sind Gibberbot, ObscuraCam und Orbot.

Gibberbot ist ein IM Client, der perfekt XMPP also Jabber spricht und von Haus aus eine OTR Verschlüsselung mitbringt. Das ermöglicht einem, mit dem Smartphone unter Android nach dem End zu End Verschlüsselungsprinzip kommunizieren zu können, ohne das Ermittlungsbehörden auf die Inhalte zugriff haben.

ObscuraCam ist eine App, die Fotos und Videos verpixelt und die Bilder bei bedarf (also das Original) sicher vom Smartphone löscht. Dabei ist laut Entwickler_innen der Fokus auf eine einach zu bedienende App gelegt worden, damit diese sich bei Demonstrationen leicht bedienen lässt und sich Übergriffe von Bullen dokumentieren lassen.

Orbot bringt einen Zugang zum TOR Netzwerk auf euer Smartphone. Bei bedarf kann sämtlicher Informationsverkehr auf eurem Gerät durch das Tor Netzwerk geroutet werden.

Aber es gibt noch viele weitere interessante Apps vom Guardian Project, die wir euch in den nächsten Wochen vorstellen werden. Unter anderem Ostel was Anrufe verschlüsselt, dann gibt es eine Möglichkeit eure SMS mit TextSecure zu verschlüsseln, euer Telefon komplett so zu verschlüsseln, wie ihr es vom Rechner aus kennen solltet und es unbrauchbar ist, sollte kein Passwort nach dem Start eingegeben werden. Dies ist ein must have, für alle Leute, due staatlicher Repression ausgesetzt sind, oder es in Zukunft sein könnten. Ausserdem wird zur Zeit daran gebastelt GnuPG auf das Smartphone zu bringen, damit ihr eure EMails verschlüsselt betrachten könnt, wenn ihr unterwegs seit.

In den nächsten Wochen werden wir euch in einzelnen Artikeln jeweils ein Programm vorstellen und auf die Bedienung genau eingehen, denn wir wollen euch natürlich hier nichts vorstellen, was wir selber nicht getestet haben, oder wir nur unzureichend über deren Sicherheit unter dem Aspekt der forensichen Auswertbarkeit geprüft haben. Die gesamten Artikel werden dann bei uns zu einer Seite zusammengefasst, unter der ihr dauerhaft Informationen über die Sicherheit von Android Smartphones bekommen könnt. Wenn ihr Anregungen habt, oder Tipps zum Thema, hinterlasst diese bitte in den Kommentaren, damit wir ggf. Sachen berücksichtigen können.

Bisher erschienene Artikel:

Posted in Android, Überwachung, Deutschland, General, Hardware, Internet, Open Source, Software, Zensur.

Tagged with , , , , , , , , .


No Responses (yet)

Stay in touch with the conversation, subscribe to the RSS feed for comments on this post.



Some HTML is OK

or, reply to this post via trackback.